Gölser Blättche vom Dezember 2020

Corona bestimmte Saison

Erfolgreiches Tenniscamp beim TC Güls

Eine Tennissaison, wie sie sich keiner gewünscht hat, ist beendet. Die Corona-Pandemie prägte den gesamten Spielbetrieb.

Unser Clubhaus musste geschlossen bleiben, die Tennisanlage und die Plätze durften nur mit Einschränkungen genutzt werden. Tennisspielen war – wenn überhaupt – die meiste Zeit nur im Einzel erlaubt, im Doppel nur dann, wenn die Spielenden aus maximal zwei Haushalten stammten.

Die Medenrunde, die Meisterschaftsspiele im Tennis, konnte nicht wie vorgesehen in der gewohnten Form durchgeführt werden. Als Ersatz bot der Verband vor den Sommerferien den Mannschaften an, eine „Notmedenrunde“ mit erheblichen Einschränkungen zu spielen, die allerdings in keinster Weise gewertet wurde. Da vieles von dem, was die Meisterschaftsspiele im Tennis attraktiv macht, zum Beispiel das gemeinsame Essen mit dem Gegner nach dem Spiel, nicht möglich war, konnten sich nur 3 unserer 18 Mannschaften dazu entschließen, an dieser Runde teilzunehmen.

Ausfallen mussten leider auch die sehr beliebten „Güls Open“, das Tennisturnier der Gülser Ortsvereine und –vereinigungen, sowie fast alle vereinsinternen Turniere. Lediglich die Clubmeisterschaften im Herren-Einzel konnten durchgeführt werden. Neuer Clubmeister wurde Marius Kampfmann, dem an dieser Stelle noch einmal herzlich gratuliert sei.

Für einen weiteren Lichtblick sorgte die Tennisschule Jaja, mit der der Tennisclub Güls seit diesem Jahr vertraglich verbunden ist. Sie führte in professioneller Art und Weise in den Sommerferien vom 03. bis 07. August ein Tenniscamp für Kinder durch, das enorme Resonanz erfuhr. Den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde in dieser Woche nicht nur der Spaß am Tennissport vermittelt. Zur Begeisterung der Kinder trugen auch die Versorgung mit leckerem Essen, mit Getränken sowie das ansprechende Rahmenprogramm bei. Viele Bilder und einen Film dieser Veranstaltung findet man auf der Homepage des TC Güls. Der Tennisclub Güls bedankt sich bei der Tennisschule Jaja für die unter Coronabedingungen verantwortungsvolle Durchführung dieses Tenniscamps.

Bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Saison mehr oder weniger normal ablaufen kann. Trotz der vielen Einschränkungen wünscht der Tennisclub allen Gülsern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Bleiben Sie gesund!

Liebe Clubmitglieder,

eine Saison, wie wir uns alle sie sicherlich nicht gewünscht haben, geht zu Ende. Die Corona-Pandemie prägte den gesamten Spielbetrieb: eingeschränkte Nutzung unserer Anlage, eingeschränktes Spielen auf der Anlage, vorgegebene Verhaltensregeln, eine „Notmedenrunde“, keine, bis auf die Clubmeisterschaft, vereinsinternen Turniere! Bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Saison mehr oder weniger normal ablaufen kann!!!

Heute möchten wir euch noch einige Informationen zur endenden und zur kommenden Saison geben.


Weihnachtsfeier: Aufgrund der zurzeit geltenden Beschränkungen muss natürlich auch unsere Weihnachtsfeier leider ausfallen.
Arbeitsstunden: Wir haben beschlossen, dass für dieses Jahr keine Arbeitsstunden in Rechnung gestellt werden, da die Möglichkeiten, diese abzuleisten, viel zu gering waren. Mitglieder, die in diesem Jahr Arbeitsstunden geleistet haben, bekommen diese für das kommende Jahr angerechnet.
Platzabbau: Der für den 21.11.2020 vorgesehene Platzabbau findet statt! Allerdings möchten wir in Anbetracht der zurzeit fehlenden Spiel- möglichkeiten (u.a. geschlossene Hallen) 2 Plätze offen lassen, um allen bei noch gutem Wetter ein Spielen zu ermöglichen. Sollte sich Frost ankündigen, müssen die Plätze natürlich abgebaut werden. In diesem Fall hoffen wir bei telefonischer Anfrage auf tatkräftige Unterstützung! Beim Spielen auf einem der beiden Plätze sind natürlich die aushängen- den Regularien zu beachten (u.a. maximal 2 Haushalte auf einem Platz)! Bitte tragt euch auch wie bisher in den Platzbelegungsplan ein. Dieser gilt als Indiz für die Nutzung. Bei zu geringer Nutzung lohnt sich ein Offenlassen der Plätze sicherlich nicht!

Medenrunde 2021: Wie Rainer Rabbel den Mannschaftsführern bereits mitgeteilt hat, müssen wir wie all die Jahre zuvor bis zum 10.12.2020 die Mannschaften für die nächste Medenrunde gemeldet haben. Zurzeit bleibt uns nur, davon auszugehen, dass diese Meden- runde normal stattfinden kann. Deshalb noch einmal die Erinnerung: Klärt bitte mit den Mitgliedern eurer Mannschaft ab, ob in der kommenden Saison genügend Spieler/innen ein hinreichendes Interesse haben, eine Mannschaft zu melden! Teilt das Ergebnis bitte Rainer Rabbel oder mir, Manfred König, bis Ende November mit!

Abschließend wünschen wir allen Mitgliedern trotz aller Beschränkungen ein schönes Weihnachtsfest, das man hoffentlich im Kreise der Familie verbringen kann, einen guten Start ins neue Jahr, vor allem aber Gesundheit!!!

Euer Vorstand

Ein kleines Dankeschön

„Hallo zusammen,

heute habe ich mit Friedel Weiler auf der Anlage Einzel gespielt. Alle vier Plätze waren ständig belegt, alle Spieler haben Einzel gespielt und wenn andere Spieler kamen, wurden sofort die Plätze freigegeben. Nach all den negativen Erlebnissen in diesen Jahr, möchte ich einfach mal mitteilen, dass es im Verein eine Mehrzahl von kollegialen Sportlern und Sportlerinnen gibt und das ist auch gut so. Wir treiben gerne Sport im Freien und sind dankbar dafür, dass der Vorstand die Anlage bis 21.11.20 auflässt. Andere Vereine um uns herum haben die Anlagen seit Anfang November geschlossen und Winterfest gemacht.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und viel Gesundheit.

Mit sportlichen Grüßen

Reinhard

Die KO Runde steht

Liebe Mitglieder, die Begegnungen der KO Runde der Clubmeisterschaften 2020 stehen fest.
Es spielen gegeneinander:

Andreas Fromm vs Jochen Golubic
Thomas Viering vs Patrick Schäfer
Reinhard Emmrich vs Sascha Bulgar
Daniel Berthold vs Tim Wecker
Thomas Pütz vs Nicolas Hartmann
Alexander Schäfer vs Patrik Mader

Die Spieler aus der Gruppe A spielen heute noch ihre Positionen aus.

Allen Teilnehmern wünsche wir viel Erfolg.

Ein voller Erfolg

Das Sommer Camp der Tennis-Schule Jaja, beim TC Güls, war ein voller Erfolg. Teilnehmer wie auch die Trainer der Tennis-Schule waren vom Zuspruch und der Begeisterung der Teilnehmer sehr angetan.

Spielerisch sportlich wurde den jungen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, trotz der hohen Temperaturen, der Spaß am Tennissport verantwortungsvoll näher gebracht. Auch die Versorgung der Kinder mit Essen, Getränken aber auch einem ansprechenden Rahmenprogramm, neben dem Tennisspiel, waren hervorragend.

Der TC Güls bedankt sich bei den Organisatoren und den Teilnehmer für die perfekte und disziplinierte Durchführung des Sommer-Camps, wodurch diese Veranstaltung erst zu einem solchen Erfolg werden konnte.

Eine Fotostrecke sowie auch ein Video des Sommer-Camps folgt in den nächsten Tagen.

Medenspiele

An diesem Wochenende starten die Medenspiele.
Die Herren 30 am 21.06.2020 bei der SG Nörtershausen/Oberfell
Die Herren 40 am 21.06.2020 Zuhause gegen den VfR Koblenz Karthause
und am
25.06.2020 die Herren 60 beim Rh.-W. Neuwied.

Allen Mannschaften viel Erfolg

Die jeweiligen Ergebnisse findet Ihr auf TORP über das Menue „Der Club/Mannschaften“. Einfach auf die „1“ hinter der jeweiligen Mannschaft klicken.